Fotogalerie Themen

Startseite > Fotogalerie Themen > Gletscher

Fotos nach Reisen sortiert Fotos nach Orten sortiert Fotos nach Themen sortiert Fotos zum Thema Eisenbahn / Straßenbahn
die 200 neuesten Fotos Videogalerien
Verbesserungsvorschläge?

Gletscher

Bewege den Mauszeiger über ein Bild, um eine Kurzinformation zum Bild zu erhalten.
Klicke auf ein Bild, um es zu vergrößern.

Nisqually Glacier/Nisqually River im Mt Rainier NP

Hier wird sehr gut deutlich, wie der Gletscher bereits zurückgegangen ist. Im unteren Bereich ist nur noch die felsige Rinne (unten rechts) erkennbar, in der der Gletscher einst lag. Im weiteren Verlauf Richtung Bildmitte ist der Nisqually River und die Brücke der Parkstraße über den Fluss erkennbar.
Aufgenommen am: 21.09.2014

Südflanke des Mount Rainier im gleichnamigen Nationalpark

Das Bild entstand am Skyline Trail zwischen Glacier Vista und Panorama Point und zeigt die vergletscherte Südseite des namensgebenen Bergs.
Aufgenommen am: 21.09.2014

Nisqually Glacier im Mt Rainier NP

Das Bild entstand vom Glacier Vista Trail, einem Abstecher des Skyline Trails.
Viel ist ja vom Gletscher nicht mehr zu sehen, nur noch die steinerne Rinne, in der er einst lag.
Aufgenommen am: 21.09.2014

Emmons Gletscher an der Nordosteflanke des Mt. Rainier

Das Bild entstand vom First Burroughs in der Sunrise-Region im Mt Rainier NP.
Aufgenommen am: 20.09.2014

Gletscher am Denali Highway

Aufgenommen am: 12.09.2013

Boote auf dem Spencer Lake, im Hintergrund Spencer Glacier

Der Zug "Glacier Discovery" der Alaska Railroad bietet die Möglichkeit, am Spencer Whistle Stop auszusteigen und sich 3 Stunden am See und der Umgebung aufzuhalten.
Aufgenommen am: 08.09.2013

Spencer Lake, im Hintergrund Spencer Glacier

Der Zug "Glacier Discovery" der Alaska Railroad bietet die Möglichkeit, am Spencer Whistle Stop auszusteigen und sich 3 Stunden am See und der Umgebung aufzuhalten.
Aufgenommen am: 08.09.2013

Spencer Lake, im Hintergrund Spencer Glacier

Der Zug "Glacier Discovery" der Alaska Railroad bietet die Möglichkeit, am Spencer Whistle Stop auszusteigen und sich 3 Stunden am See und der Umgebung aufzuhalten.
Aufgenommen am: 08.09.2013

Gletscher nahe dem Portage Glacier

Dieser Gletscher ist nicht der Portage Gletscher. Leider konnte ich im Nachhinein nicht herausfinden, wie der Gletscher heißt, an dem wir hier per Zug vorbei gefahren sind.
Aufgenommen am: 08.09.2013

Flug über die Polarregion

Ein Gletscher in der Polarregion und deutlich zu sehen, wie Eisberge abbrechen und im Wasser davonschwimmen.
Aufgenommen am: 07.09.2013

Flug über die Polarregion

Der Flug von Frankfurt nach Anchorage bringt uns in den hohen Norden bis an den Rand des Polarmeers.
Aufgenommen am: 07.09.2013

Blick auf den Persgletscher

Das Foto entstand während der Fahrt mit dem Bernina Express.
Aufgenommen am: 16.09.2010

Blick auf den Morteratsch-Gletscher

Das Foto entstand während der Fahrt mit dem Bernina Express. Relativ freie Sicht auf den Gletscher bekommt man nur kurz hinter dem Halt Morteratsch auf eben dieser Bachbrücke.
Aufgenommen am: 16.09.2010

Ausblick dorthin, wo mal der Rhône-Gletscher zu sehen war

Der Glacier Express verdankt dem Ausblick auf den Rhône-Gletscher seinen Namen. Heute fährt der Zug durch den Furkatunnel und den Rhône-Gletscher kann man nur noch erahnen.
Rechts oben sind die Serpentinen des Furkapasses zu erkennen, ebenso das Hotel Belvédère, einst ebenfalls mit Ausblick auf den Gletscher.
Aufgenommen am: 12.09.2010

Ausblick dorthin, wo mal der Rhône-Gletscher zu sehen war

Der Glacier Express verdankt dem Ausblick auf den Rhône-Gletscher seinen Namen. Heute fährt der Zug durch den Furkatunnel und den Rhône-Gletscher kann man nur noch erahnen.
Rechts oben sind die Serpentinen des Furkapasses zu erkennen, ebenso das Hotel Belvédère, einst ebenfalls mit Ausblick auf den Gletscher.
Aufgenommen am: 12.09.2010

Wo ist der Rhône-Gletscher?

Der Glacier Express verdankt dem Ausblick auf den Rhône-Gletscher seinen Namen. Heute fährt der Zug durch den Furkatunnel und nicht mehr hier über den Pass. Aber selbst wenn, den Rhône-Gletscher kann man nur noch erahnen.
Aufgenommen am: 12.09.2010

Ausblick vom Sustenpass

Westlich der Passhöhe ergibt sich die fantastische Ausblick auf den Steinsee und dem Steingletscher.
Aufgenommen am: 11.09.2010

Ausblick vom Gornergrat

Aufgenommen am: 30.05.2006

Blick auf den Langjökull Gletscher

Aufgenommen am: 18.08.2005

unser 1. Zeltplatz in Grönland

Man beachte die winzigen gelben Punkte weit unterhalb der braunen Felsen. Das sind unsere Zelte. Und auf den Gletscher links oben klettern wir morgen.
Aufgenommen am: 10.08.2005

Wandern über ein Schneefeld

Aufgenommen am: 11.08.2005

unser isländischer Guide friert wohl nie

Unten im Tal sieht man den Angmagssalik Fjord mit den schier unendlich vielen Eisbergen.
Aufgenommen am: 11.08.2005

Aussicht auf die umliegenden Berge

Wir schauen nun zur anderen Seite hinab, der vom Angmagssalik Fjord abgewandten also und sehen Teile des kleinen Tuno Fjords.
Aufgenommen am: 11.08.2005

von da unten sind wir hoch gewandert

Unten im Tal sieht man den Angmagssalik Fjord mit den schier unendlich vielen Eisbergen.
Aufgenommen am: 11.08.2005

Berge zwischen Kârale und Knud Rasmusen Gletscher

Aufgenommen am: 13.08.2005

Wanderung zum Kârale Gletscher

Teile des Kârale Gletscher kann man bereits hinten links sehen. Noch vor wenigen Jahren reichte der Gletscher etwa bis auf Höhe unseres Guides mit der roten Jacke.
Aufgenommen am: 13.08.2005

Kârale Gletscher am Ende des Sermiligâq Fjord

Noch vor wenigen Jahren wäre hier kein Wasser zu sehen gewesen, sondern alles vom Gletscher bedeckt.
Aufgenommen am: 13.08.2005

Kârale Gletscher

Weil sich der Kârale Gletscher weit zurückgezogen hat, konnten wir ihn gestern auf der Wanderung nicht erreichen. Dafür fahren wir heute mit den Booten ganz nah heran.
Aufgenommen am: 14.08.2005

Kârale Gletscher

Weil sich der Kârale Gletscher weit zurückgezogen hat, konnten wir ihn gestern auf der Wanderung nicht erreichen. Dafür fahren wir heute mit den Booten ganz nah heran.
Aufgenommen am: 14.08.2005

Kârale Gletscher

Weil sich der Kârale Gletscher weit zurückgezogen hat, konnten wir ihn gestern auf der Wanderung nicht erreichen. Dafür fahren wir heute mit den Booten ganz nah heran.
Aufgenommen am: 14.08.2005
zum Seitenanfang