Wells Gray PP

Startseite > Reiseziele > Kanada > British Columbia > Wells Gray PP > Beschreibung

Präsentation:

Beschreibung Parkplan / Sehenswertes Touristeninformation Fotogalerie Links

Reiseberichte:

2004 Kanada
Verbesserungsvorschläge?

Beschreibung

Der Wells Gray Provincial Park ist ein dicht bewaldeter alpiner Wildnispark in den Cariboo Mountains mit zahlreichen Wanderwegen zu abgelegenen Wasserfällen und Gebirgsseen, ein Eldorado für Naturliebhaber und ein ideales Gebiet für diverse Freizeitaktivitäten wie Kanu-, Boots- und Kajaktouren sowie zum Fischen, Vogel- und Tierbeobachten.
Ob für einen Tagesausflug oder für tagelange Expeditionen - der Park bietet sowohl für erfahrende Outdoor-Enthusiasten ebenso etwas wie für Gelegenheitswanderer und Genießer.
Neben saftigen Alpenwiesen sind hier erloschene Vulkane, Wasserfälle, Mineralquellen und Gletscher anzutreffen. Die niedrigeren Lagen werden von dichten Wäldern beherrscht. Hier findet man beeindruckende Exemplare von Zedern, Hemlock und Douglas Tannen, in der Nähe der Flüsse auch zahlreich Espen und Birken. Im Norden wird der Park von gletscherbedeckten Gipfeln eingeschlossen.
Die Tierwelt bietet neben dem Grizzlybären auch kleinere Tiere wie Biber, Wolverine und Wolf, sowie zahlreiche Wasservögel.

Am 28. November 1939 wurde das etwa 520km² Areal unter Naturschutz gestellt und nach Arthur Wellsley Gray, Minister of Lands für British Columbia zwischen 1933 und 1941, benannt. Zusätzlich zum Originalpark wurden später weitere Teile dem Park angegliedert.

Die meisten Wanderwege befinden sich im südlichen Teil des Parks, wo sich auch die meisten Besucher aufhalten. Die Wege sind gut ausgebaut und beschildert. Wer weiter nördlich hinauf will (jenseits des Clearwater Lake) oder sich an einer der vereinzelt anzutreffenden Offroad-Pisten versuchen möchte, ist auf den Gebrauch von Karte und Kompass angewiesen und sollte entsprechende Erfahrung in der Wildnis mitbringen. Informationen und Karten erhält man im Touristencenter in Clearwater. Es befindet sich an der Kreuzung vom Highway 5 und der Wells Gray Park Road.

Die einzige Zufahrtsstraße in den Hauptteil des Parks führt von Clearwater 47 km Richtung Norden und ist bis zum Parkplatz bei den Helmcken Falls geteert. Weiter nördlich zum Clearwater Lake führt nur eine unbefestigte Straße, die zwar für alle Fahrzeuge geeignet ist, allerdings sollten Wohnmobile aufgrund der Erschütterungen entsprechend vorsichtig fahren.
Die lange Straße ist auf jeden Fall lohnenswert, nicht nur wegen der bereits erwähnten Wasserfälle und Seen, zu denen sie einen führt, sondern auch wegen der vielen Tiere am Straßenrand, allen voran Bären, die gerne die schwach befahrene Strasse überqueren.

Auch im Winter ist der Wells Gray einen Besuch wert. Starke Schneefälle und die gemäßigten Temperaturen formen eine traumhafte Winterlandschaft und mit ein wenig Glück können die Helmcken Falls zu einem riesigen Eiszapfen gefrieren.

» mehr zu den Highlights des Wells Gray PP (Parkplan / Wanderwege)

zum Seitenanfang