Colorado Springs

Startseite > Reiseziele > USA > Colorado > Colorado Springs > Beschreibung

Präsentation:

Beschreibung Stadtplan / Sehenswertes Touristeninformation Links

Reiseberichte:

2002 USA Südwesten
Verbesserungsvorschläge?

Beschreibung

Als General William J. Palmer 1871 seine Denver & Rio Grande Railroad nach Westen trieb, hat er wahrscheinlich das touristische Potential erkannt. Geschäftssüchtig wie er war, gründete er im Angesicht der Berge ein detailliert geplantes Ferienziel für Reiche von der Ostküste und aus Europa. Wenige Kilometer abseits des vornehmlich von Bergarbeitern bewohnten Colorado City entstanden Villen, Parks, ein College und Bewässerungskanäle. Diejenigen, die sich dort niederließen, scheffelten Millionen mit den Goldbergwerken in Cripple Creek, führten ansonsten ein vornehmes Leben und suchten Erholung und Linderung von allerlei Gebrechen in den Mineralquellen des zehn Kilometer westlich gelegenen Manitou Springs.

Ganz anders ging es im rauen Nachbarort Colorado City zu, wo sich Prospektoren und Cowboys in dunklen Kneipen ein Stelldichein gaben. In den 20er Jahren gesellten sich allabendlich auch die wohlhabenden Nachbarn dazu, um der Prohibition in der Gartenstadt zu entgehen.
Zwischen den beiden Gemeinden sollen, so behauptet man, sogar unterirdische Tunnel gegraben worden sein, um die Anonymität der Barbesucher zu wahren. Alkoholschmuggel wurde denn auch eine Weile zur Haupteinnahmequelle des Bergbauortes, ehe Colorado Springs den verarmten Nachbarn eingemeindete.
Die 345000 Einwohner zählende moderne Stadt rund 100 Kilometer südlich von Denver ist heute die zweitgrößte Stadt Colorados.

Einer der wichtigsten Arbeitgeber der Region ist übrigens das Militär: Nördlich der Stadt liegt eine große Luftwaffenschule und im Cheyenne Mountain am Südrand der Stadt hat man das streng abgeschirmte Hauptquartier der amerikanischen Luftabwehr Norad tief ins Gestein gegraben.

» mehr zu den Highlights der Stadt Colorado Springs (Stadtplan / Sehenswertes)

zum Seitenanfang