Death Valley NP

Startseite > Reiseziele > USA > Kalifornien > Death Valley NP > Fotogalerie

Präsentation:

Beschreibung Parkplan / Sehenswertes Touristeninformation Fotogalerie Links

Reiseberichte:

2002 USA Südwesten 2000 Kalifornien & Las Vegas
Verbesserungsvorschläge?

Fotogalerie

Bewege den Mauszeiger über ein Bild, um eine Kurzinformation zum Bild zu erhalten.
Klicke auf ein Bild, um es zu vergrößern.

Eingangsschild Death Valley Nationalpark

Bevor wir uns alle 9 in Las Vegas treffen, fahre ich vorab mit Martina und Matze ins Death Valley. Hier ein kleines Gruppenfoto am Eingangsschild.
Aufgenommen am: 07.09.2009

Blick von Dantes View aufs Badwater Basin

Dantes View liegt auf etwa 1669m Höhe, von wo man einen schönen Blick auf den großen ausgetrocknete Salzsee (Badwater Basin) hat, der unterhalb des Meeresspiegels liegt.
Aufgenommen am: 07.09.2009

Fahrt durch den Twenty Mule Team Canyon

Der Weg durch diesen Canyon ist nicht asphaltiert, bei trockenen Bedingungen aber mit jedem PKW zu bewältigen.
Aufgenommen am: 07.09.2009

Ausblick vom Zabrieskie Point

Aufgenommen am: 07.09.2009

Ausblick vom Zabrieskie Point

Aufgenommen am: 07.09.2009

Badwater Basin, 85m unter dem Meeresspiegel

Dieses Schild steht unterhalb eines kleinen Parkplatzes und markiert den tiefsten Punkt in den USA.
Aufgenommen am: 07.09.2009

Badwater Basin, 85m unter dem Meeresspiegel

Steht man im Badwater Basin und schaut die Wände hinauf, kann man in etwa 85 Meter Höhe das Schild "Sea Level" erkennen, was die Höhe des Meeresspiegels markiert.
Aufgenommen am: 07.09.2009

Artists Drive, Death Valley NP

Der Artists Drive ist eine kleine Einbahnstraße durch eine farblich mehr als interessante Gegend.
Aufgenommen am: 07.09.2009

Artists Palette, Death Valley NP

Der Artists Drive ist eine kleine Einbahnstraße durch eine farblich mehr als interessante Gegend. An der Artists Palette ist dieses Farbenspiel besonders gut zu sehen.
Aufgenommen am: 07.09.2009

Golden Canyon, Death Valley NP

Ein kurzer Spaziergang im Golden Valley, jedoch können wir der Landschaft morgens kaum etwas abgewinnen.
Aufgenommen am: 10.09.2009

Dampflok-Denkmal an der Furnace Creek Ranch

Aufgenommen am: 08.09.2009

Scotty's Castle, Death Valley NP

Aufgenommen am: 09.09.2009

Scotty's Castle, Death Valley NP

Aufgenommen am: 09.09.2009

Titus Canyon Road, Anfahrt zu den Grapevine Mountains

Der Anfang der Straße, kurz nach dem Abzweig von der SR-374, ist eher unscheinbar. Der richtig schöne Teil beginnt erst in den Grapevine Mountains, die hier noch im Hintergrund liegen.
Aufgenommen am: 08.09.2009

Titus Canyon Road durch die Grapevine Mountains

Der White Pass liegt hinter uns und wir kämpfen uns den Red Pass empor. Hier kann man schon sehr gut erkennen, dass die Fahrt sehr lohnenswert ist.
Aufgenommen am: 08.09.2009

Titus Canyon Road, Passhöhe des Red Pass

Nun ist die Passhöhe des Red Pass erreicht und man sieht den weiteren Verlauf der Straße hinab in den Titus Canyon. Besonders schön sind die von Mineralien eingefärbten Felsen.
Aufgenommen am: 08.09.2009

Titus Canyon Road im Death Valley NP

Die Fortsetzung: Wir haben den Red Pass hinter uns gelassen und tauchen ein in diese abgelegene Farbenwelt, bevor es gleich im Titus Canyon richtig eng wird.
Aufgenommen am: 08.09.2009

Geisterstadt Leadfield an der Titus Canyon Road

Von Leadfield sieht man nicht mehr als zwei Gebäude und eine alte Mine. Aufgrund der sehr hohen Temperaturen haben wir uns eine nähere Besichtigung erspart.
Aufgenommen am: 08.09.2009

Titus Canyon im Death Valley NP

Den Titus Canyon kann man sich wie einen Slot-Canyon für Autos vorstellen. Stellenweise ist rechts und links neben dem Auto wenig Platz bis zur Felswand. Ein Glück, dass die Straße eine Einbahnstraße ist und so nie mit Gegenverkehr zu rechnen ist.
Aufgenommen am: 08.09.2009

Mosaic Canyon im Death Valley NP

Aufgenommen am: 08.09.2009

Sanddünen am Stovepipe Wells, Death Valley NP

Aufgenommen am: 09.09.2009

Zufahrt zu Mahogany Flat, im Hintergrund die Panamint Range

So "unsandig" kann auch eine Wüstenregion sein. Das Death Valley mal von einer ganz anderen Seite. Selbst höhere Büsche und kleine Bäume sind zu sehen, eine echte Abwechslung.
Aufgenommen am: 09.09.2009

Zufahrt zu Mahogany Flat, im Hintergrund die Panamint Range

Bemerkenswert: Direkt neben der Straße sind die Büsche grün, dahinter nur braun.
Das Foto entstand auf dem Weg von Mahogany Flat zurück Richtung Wildrose.
Aufgenommen am: 09.09.2009

Wildrose Charcoal Kilns in den Panamint Mountains, Death Valley NP

Köhlerhütten, die wir Bienenkörbe aussehen, in der Nähe von Mahogany Flat im Death Valley NP.
Aufgenommen am: 09.09.2009

Kojote auf dem Weg zu Scotty's Castle

Aufgenommen am: 09.09.2009
zum Seitenanfang