Deutschland

Startseite > Reiseberichte > Deutschland > 2008 Ost- und Süddeutschland

Übersicht:

Auswahl Reiseberichte

Tagestouren:

2009 Fachwerktour 2009 Berne 2009 Süddeutschland 2009 Harz 2009 Eifel 2009 Franken 2009 Rheinsteig 2009 Bremen 2008 Ost- und Süddeutschland 2008 Süddeutschland / Basel 2008 Süddeutschland 2008 Lüneburger Heide 2008 Eifel 2008 Sylt / Husum 2008 Düsseldorf Benrath 2008 Dresden 2008 Kassel / Marburg 2008 Rheintal 2007 Langeoog 2007 Nürnberg 2007 Süddeutschland 2007 Düsseldorf Heerdt 2006 Müngstener Brücke 2006 Süddeutschland 2 2006 Wuppertaler Zoo 2006 Leipzig / Dresden 2006 Süddeutschland 2006 München 2006 Sayn 2006 Berlin 2006 Hannover 2006 Celle 2006 Frankfurt am Main 2005 Frankfurt am Main 2005 Berlin 2004 Hamburg
Verbesserungsvorschläge?
2008 Süddeutschland / Basel »

2008 Ost- und Süddeutschland

Bewege den Mauszeiger über ein Bild, um eine Kurzinformation zum Bild zu erhalten.
Klicke auf ein Bild, um es zu vergrößern.

Sonnenaufgang bei Altenbeken

Aufgenommen am: 04.12.2008

Tabarz

Aufgenommen am: 04.12.2008

Tabarz

Aufgenommen am: 04.12.2008

Fachwerkhäuser zwischen Gotha und Tabarz

Aufgenommen am: 04.12.2008

Gothaer Rathaus

Aufgenommen am: 04.12.2008

in der Innenstadt von Gotha

Aufgenommen am: 04.12.2008

Gothaer Altstadt

Aufgenommen am: 04.12.2008

Gothaer Altstadt

Aufgenommen am: 04.12.2008

Erfurt Hauptpostamt am Anger

Aufgenommen am: 05.12.2008

Neue Mühle in Erfurt

Aufgenommen am: 05.12.2008

Erfurter Rathaus

Aufgenommen am: 05.12.2008

Geburtstagsstraßenbahn 125 Jahre Nahverkehr in Erfurt

Aufgenommen am: 05.12.2008

Erfurter Dom

Aufgenommen am: 05.12.2008

Krämerbrücke in Erfurt

Die Krämerbrücke zählt zu den bekanntesten Wahrzeichen der Stadt. Die beidseitige, geschlossene Bebauung mit Fachwerkhäusern ist nördlich der Alpen einmalig. Die Brücke quert den Breitstrom, einen Seitenarm der Gera, und verbindet den Benediktsplatz im Altstadtkern mit dem Wenigemarkt.
Aufgenommen am: 05.12.2008

Krämerbrücke in Erfurt

Die Krämerbrücke zählt zu den bekanntesten Wahrzeichen der Stadt. Die beidseitige, geschlossene Bebauung mit Fachwerkhäusern ist nördlich der Alpen einmalig. Die Brücke verbindet den Benediktsplatz im Altstadtkern mit dem Wenigemarkt.
Aufgenommen am: 05.12.2008

Universität Jena

Aufgenommen am: 05.12.2008

Stadtmauer in Jena

Aufgenommen am: 05.12.2008

Jenaer Altstadt

Aufgenommen am: 05.12.2008

Adler im Verkehrsmuseum Nürnberg

Ein Nachbau der ersten Eisenbahn Deutschlands, die 1835 zwischen Nürnbegr und Fürth eröffnet wurde.
Aufgenommen am: 06.12.2008

Verkehrsmuseum Nürnberg

Aufgenommen am: 06.12.2008

Christkindlmarkt Nürnberg

Der berühmte Christkindlmarkt in Nürnberg, leider völlig überlaufen und die engen Reihen zwischen den Ständen machen die Situation auch nicht besser.
Aufgenommen am: 06.12.2008

Postkutschenfahrt in Nürnberg

Auf dem Chriskindlmarkt kann man auch eine Runde mit der historischen Postkutsche drehen.
Aufgenommen am: 06.12.2008

Ehinger Tor in Ulm

Aufgenommen am: 07.12.2008

Fachwerkhaus in Ulm

Aufgenommen am: 07.12.2008

Ulmer Rathaus

Aufgenommen am: 07.12.2008

Ulmer Rathaus

Aufgenommen am: 07.12.2008

Kurzbericht

Schon immer wollte ich einmal zum Nürnberger Christkindlmarkt. Endlich wird dieser Plan in die Tat umgesetzt. Für die Hin- und Rückfahrt biete ich mein ganzes Können auf, die Buchungsseite der Deutschen Bahn im Internet so lange zu bearbeiten, bis eine möglichst lange, mit vielen Zwischenhalten bespickte An- und Abreise zum ähnlichen Preis wie eine Direktfahrt gefunden ist. Und so fahre ich ab Düsseldorf über Altenbeken, Gotha, Erfurt, Weimar, Jena nach Nürnberg und zurück über Ulm und Stuttgart wieder nach Düsseldorf.

Ich habe es dabei sowohl auf die Besichtigung der Innenstädte als auch auf ausgedehnte Straßenbahnfahrten abgesehen. Besonders schön fand ich eine Fahrt mit der Thüringer Waldbahn von Gotha über Waltershausen nach Tabarz. Ebenso sehr beeindruckt hat mich Erfurts Altstadt, besonders die Fachwerkhäuser gegenüber dem Dom und die Krämerbrücke.
Etwas enttäuscht war ich dagegen vom Christkindlmarkt in Nürnberg. Die Stände sind leider viel zu eng gestellt, was bei dem total überlaufenen Markt in Gedränge und nicht in vorweihnachtlicher Atmosphäre endet. Einziger Trost waren zwei Fahrten mit der alten Postkutsche durch die Nürnberger Altstadt.

Übernachtung: Comfort Hotel - WeimarBewertung: guter Durchschnitt Bewertungsnote 3
Kommentar: Hotel in einem Plattenbau
Übernachtung: Hotel Schweizer Hof - NürnbergBewertung: guter Durchschnitt Bewertungsnote 3
Kommentar: sehr zentral gelegen (nähe Hbf) in einer Seitenstraße, leider nur Bad auf dem Flur
Übernachtung: Relax Hotel - StuttgartBewertung: guter Durchschnitt Bewertungsnote 3
Kommentar: kleine Zimmer, kleiner Preis, kostenloser Parkplatz, U-Bahn H vor der Tür, nur manchmal etwas lauter
zum Seitenanfang