Deutschland

Startseite > Reiseberichte > Deutschland > 2008 Sylt / Husum

Übersicht:

Auswahl Reiseberichte

Tagestouren:

2009 Fachwerktour 2009 Berne 2009 Süddeutschland 2009 Harz 2009 Eifel 2009 Franken 2009 Rheinsteig 2009 Bremen 2008 Ost- und Süddeutschland 2008 Süddeutschland / Basel 2008 Süddeutschland 2008 Lüneburger Heide 2008 Eifel 2008 Sylt / Husum 2008 Düsseldorf Benrath 2008 Dresden 2008 Kassel / Marburg 2008 Rheintal 2007 Langeoog 2007 Nürnberg 2007 Süddeutschland 2007 Düsseldorf Heerdt 2006 Müngstener Brücke 2006 Süddeutschland 2 2006 Wuppertaler Zoo 2006 Leipzig / Dresden 2006 Süddeutschland 2006 München 2006 Sayn 2006 Berlin 2006 Hannover 2006 Celle 2006 Frankfurt am Main 2005 Frankfurt am Main 2005 Berlin 2004 Hamburg
Verbesserungsvorschläge?
2008 Düsseldorf Benrath »

2008 Sylt / Husum

Bewege den Mauszeiger über ein Bild, um eine Kurzinformation zum Bild zu erhalten.
Klicke auf ein Bild, um es zu vergrößern.

Fahrt über den Nord-Ostsee-Kanal über die Hochdonn Hochbrücke

Aufgenommen am: 28.06.2008

InterCity, gezogen von Dieselloks auf Sylt

Aufgenommen am: 29.06.2008

Leuchtturm auf Sylt

Aufgenommen am: 28.06.2008

Leuchtturm auf dem Ellenbogen von Sylt

Aufgenommen am: 28.06.2008

Nordstrand auf Sylt

Aufgenommen am: 28.06.2008

Leuchtturm auf dem Ellenbogen von Sylt

Aufgenommen am: 28.06.2008

Wohnhäuser in Süderheidetal auf Sylt

Die Trasse der ehemaligen Inselbahn ist heute ein Fuß- und Radweg und führt direkt an der Ortschaft Süderheidetal vorbei.
Aufgenommen am: 28.06.2008

Wohnhäuser in Süderheidetal auf Sylt

Die Trasse der ehemaligen Inselbahn ist heute ein Fuß- und Radweg und führt direkt an der Ortschaft Süderheidetal vorbei.
Aufgenommen am: 28.06.2008

unterwegs in Keitum auf Sylt

Aufgenommen am: 29.06.2008

unterwegs in Keitum auf Sylt

Aufgenommen am: 29.06.2008

unterwegs in Keitum auf Sylt

Aufgenommen am: 29.06.2008

unterwegs in Keitum auf Sylt

Aufgenommen am: 29.06.2008

unterwegs in Keitum auf Sylt

Aufgenommen am: 29.06.2008

unterwegs in Keitum auf Sylt

Aufgenommen am: 29.06.2008

unterwegs in Keitum auf Sylt

Aufgenommen am: 29.06.2008

Rathaus und Spielbank in Westerland auf Sylt

Aufgenommen am: 29.06.2008

Strand von Westerland auf Sylt

Aufgenommen am: 29.06.2008

Wohnsilo in Westerland auf Sylt

Ich werde nie verstehen, was so schön an Westerland sein soll.
Aufgenommen am: 29.06.2008

Fußgängerzone von Westerland auf Sylt

Ich werde nie verstehen, was so schön an Westerland sein soll.
Aufgenommen am: 29.06.2008

Marktplatz von Husum

Aufgenommen am: 29.06.2008

unterwegs in Husum

Aufgenommen am: 29.06.2008

Fußgängerzone von Husum

Aufgenommen am: 29.06.2008

Theodor Storm Hotel in Husum

Aufgenommen am: 29.06.2008

Kirche in Husum

Aufgenommen am: 29.06.2008

Schloss vor Husum

Aufgenommen am: 29.06.2008

Aussichtsturm in Husum

Aufgenommen am: 29.06.2008

Rathaus von Hamburg Altona

Aufgenommen am: 29.06.2008

Große Freiheit, Seitenstraße der Reeperbahn

Aufgenommen am: 29.06.2008
Auf diesem Trip besuchte Orte:

Kurzbericht

Sylt, deutsche Lieblingsinsel der Reichen und Schönen, auf so vielen Autos sieht man die Silhouette der Insel, also war es mehr als selbstverständlich, dass ich neugierig wurde. Irgendwas muss doch an der Insel dran sein.
Also ab in den Zug und rauf auf Westdeutschlands größte Insel. Zuerst ein längerer Halt in Itzehoe. Hier endet der Fahrdraht und unser InterCity bekommt zwei Dieselloks vorgespannt. In Husum dann gleich der nächste längere Stopp. Die Kurswagen nach Bad St. Peter Ording werden abgehängt. Wertvolle Zeit verstreicht, die den InterCity hier langsamer verkehren lässt als ein stinknormaler Regionalzug. Dann endlich Wasser zu beiden Seiten der Zugfenster, über den Hindenburgdamm erreichen wir die Insel, die durch diesen Damm eigentlich zur Halbinsel geworden ist.

Auf der Insel angekommen miete ich mir ein Fahrrad und fahre auf der alten Trasse der Sylter Eisenbahn, die nun ein schöner fast ebener Radweg ist, zum Sylter Ellebogen ganz nach Norden, der nördlichsten Spitze Deutschlands. Die Fahrt ist angenehm und ohne Mühe geschafft, doch der Rückweg gestaltet sich alles andere als schön. Die lange Strecke muss nun mit Gegenwind bewältigt werden. Deshalb ging eben alles so wunderbar, man wurde vom Wind noch angeschubst, jetzt muss man den Preis dafür zahlen und auch die vereinzelt höheren Dünen halten den Wind, der über der Nordsee richtig schön Anlauf nehmen kann, kaum in Schach. Völlig erschöpft und erledigt komme ich wieder in Westerland an und falle sofort ins Bett.

Am nächsten Tag gebe ich der Insel noch eine zweite Chance, mir ihr schönstes Gesicht zu zeigen und radele nach Keitum, doch so richtig kann mich das raue Klima nicht überzeugen, so dass ich eher als geplant die Flucht zum Festland antrete, wo ich spontan noch einen Zwischenstopp in Husum einlege, einer Kleinstadt, die mir wesentlich besser gefällt.

Übernachtung: Gästehaus Wehrmann - Westerland, SyltBewertung: Gut! Bewertungsnote 2
Kommentar: im Herzen von Westerland, sehr nah zum Bahnhof und doch sehr ruhig gelegen
zum Seitenanfang