Routenvorschläge

Startseite > Reiseziele > USA > Routenvorschläge > kl. Südwest-Schleife

Übersicht:

Auswahl Routenvorschläge

2 Wochen:

Kalifornien kl. Südwest-Schleife gr. Südwest-Schleife

3 Wochen:

Kalifornien & kl. Südwest-Schleife klassischer Südwesten Kalifornien & gr. Südwest-Schleife

4 Wochen:

kompletter Südwesten
Verbesserungsvorschläge?

2 Wochen - kleine Südwest-Schleife

2 Wochen - kleine Südwest-Schleife
Gerade in der Kürze der Zeit liegt der Reiz dieser Tour. In nur zwei Wochen bekommt man einen kleinen Einblick in die Welt der roten Steine und Canyons. Der bekannte Grand Canyon, der wunderschöne Bryce Canyon, der bizarre Antelope Canyon bei Page und eine handvoll weiterer Naturjuwelen wie dem Joshua Tree NP oder dem Zion NP lassen das Herz eines jeden Wanderer, Fotographen und Genießer höher schlagen.
Natürlich dürfen die wichtigsten Städte in der Gegend, Los Angeles und Las Vegas genauso wenig fehlen.

Die Tagesetappen sind so gewählt, dass man meist morgens unterwegs ist und somit den Nachmittag und Abend frei hat. Umgekehrt hätte man sonst stets den Termindruck im Nacken, am Nachmittag noch wohin fahren zu müssen.
Oft liegen sogar zwei Übernachtungen im selben Ort, so dass man den Tag dazwischen nach eigenen Vorstellungen gestalten kann.
Insgesamt wurde versucht, alle Highlights auf der Route möglichst gleichwertig zu behandeln. Daher eignet sich die Tour auch gut für USA-Neulinge, die sich über den Südwesten einen guten Überblick verschaffen wollen.

Die Tagesetappen liegen bei den meisten Tagen zwischen 100 und 160 Meilen. Natürlich schafft man alle Highlights der kleinen Südwest-Schleife in 2 Wochen nur, wenn man auch mal ein wenig länger unterwegs ist (Tag 4 und Tag 12). Aber gerade im Südwesten der USA ist es auch ein entspannendes Erlebnis, einfach nur mal unterwegs zu sein: Der Weg ist das Ziel.
 

mögliche Tageseinteilung

  1. Ankunft in Los Angeles
  2. Los Angeles
  3. Los AngelesJoshua Tree NP - Twentynine Palms (259 km / 161 Meilen)
  4. Twentynine Palms – Prescott - Sedona (492 km / 306 Meilen)
  5. SedonaGrand Canyon NP (174 km / 108 Meilen)
  6. Grand Canyon NP, am Nachmittag weiter ins Monument Valley (286 km / 178 Meilen)
  7. Monument Valley - Page (196 km / 178 Meilen)
  8. Page
  9. PageBryce Canyon NP (240 km / 149 Meilen)
  10. Bryce Canyon NP
  11. Bryce Canyon NPZion NP (134 km / 83 Meilen)
  12. Zion NPLas Vegas (267 km / 166 Meilen)
  13. Las Vegas, Ausflug zum Hoover Dam (129 km / 80 Meilen return) oder ins Death Valley (390 km / 242 Meilen return)
  14. Abflug von Las Vegas
  15. Ankunft zurück in Deutschland

Verlängerungsmöglichkeiten

Die Tagesetappen sind so gewählt, dass auch genügend Zeit für Besichtigungen bleibt. Natürlich bleibt es jedem überlassen, den Aufenthalt hier und da weiter zu ergänzen. Hier einige Vorschläge:

Reisezeit

Der ideale Ankunftstag ist der Samstag. So ist man nie an einem Freitag oder Samstag Abend in Las Vegas (was in der Regel teurer ist als an den übrigen Tagen) und man landet an einem Samstag wieder in Deutschland, so dass man am Sonntag noch den Jetlag auskurieren kann, bevor es montags wieder zur Arbeit geht.
Weitere mögliche Anreisetage, ohne dass man an einem Wochenende in Las Vegas ist:

Downloads

zum Seitenanfang