Sequoia NP

Startseite > Reiseziele > USA > Kalifornien > Sequoia NP > Beschreibung / Impressionen

Übersicht:

Sehenswertes in Kalifornien Highlightlandkarte: Was liegt wo? Links

Sehenswertes:

Alabama Hills neu Bodie & Goldrausch Death Valley NP Highway #1 Humboldt Redwoods SP neu Jedediah Smith Redwoods SP neu Joshua Tree NP Kings Canyon NP Lake Tahoe neu Lassen Volcanic NP neu Lava Beds NM neu Legoland California Little Lakes Valley neu Los Angeles Mammoth Lakes neu Mono Lake Muir Woods NM Napa Valley Redwood NP neu Route 66 (Kalifornien) San Diego San Francisco Geschichte Beschreibung / Impressionen Cable Cars F-Line (Streetcars) Links Sequoia NP Yosemite NP weitere Impressionen aus Kalifornien neu Eisenbahnen neu

Reiseberichte:

2007 USA-Querung per Zug neu 2002 USA Südwesten neu 2001 USA Südwesten neu 2000 Kalifornien & Las Vegas neu
Verbesserungsvorschläge?

Sehenswertes

zum SeitenanfangGenerals Highway

Generals Highway im Sequoia NP
Dieses Foto entstand am Amphitheater Point in den Foothills.
Aufgenommen am: 23.09.2009
Generals Highway im Sequoia NP
Riesen-Sequoias direkt am Generals Highway
DIese großen Bäume stehen zwischen dem Abzweig zur Crystal Cave und dem Giant Forest Museum.
Aufgenommen am: 25.09.2009
Riesen-Sequoias direkt am Generals Highway

zum SeitenanfangGeneral Sherman Tree

General Sherman Tree, Sequoia NP
Vom Volumen her der größte Baum der Erde: 83,8m Höhe, 31m Umfang an der Basis, 1489m³ Volumen
Aufgenommen am: 25.09.2009
General Sherman Tree, Sequoia NP

zum SeitenanfangBig Trees Trail / Giant Forest

Big Trees Trail im Sequoia NP
Der Big Trees Trail führt um ein sumpfiges Gebiet herum und erklärt auf etlichen Tafeln, warum die Risenbäume wo wachsen und warum woanders nicht. Sie brauchen z.B. festen Boden, aber auch viel Feuchtigkeit.
Aufgenommen am: 25.09.2009
Big Trees Trail im Sequoia NP
Sequoias am Big Trees Trail im Sequoia NP
Der Big Trees Trail führt um ein sumpfiges Gebiet herum und erklärt auf etlichen Tafeln, warum die Risenbäume wo wachsen und warum woanders nicht. Sie brauchen z.B. festen Boden, aber auch viel Feuchtigkeit.
Aufgenommen am: 25.09.2009
Sequoias am Big Trees Trail im Sequoia NP
Sequoias am Big Trees Trail im Sequoia NP
Diese beiden Riesenbäume sind bereits zusammengewachsen und besitzen ein gemeinsames Wurzelsystem.
Aufgenommen am: 25.09.2009
Sequoias am Big Trees Trail im Sequoia NP

zum SeitenanfangMoro Rock

viele Treppenstufen führen hinauf zum Moro Rock, Sequoia NP
Aufgenommen am: 26.09.2009
viele Treppenstufen führen hinauf zum Moro Rock, Sequoia NP
viele Treppenstufen führen hinauf zum Moro Rock, Sequoia NP
Aufgenommen am: 26.09.2009
viele Treppenstufen führen hinauf zum Moro Rock, Sequoia NP
Aussichtspunkt auf dem Moro Rock, Sequioa NP
Aufgenommen am: 25.09.2009
Aussichtspunkt auf dem Moro Rock, Sequioa NP
Ausblick vom Moro Rock auf die Great Western Divide
Aufgenommen am: 25.09.2009
Ausblick vom Moro Rock auf die Great Western Divide
Ausblick vom Moro Rock auf die Foothills Richtung Three Rivers
Aufgenommen am: 26.09.2009
Ausblick vom Moro Rock auf die Foothills Richtung Three Rivers

zum SeitenanfangTunnel Log

Tunnel Log, Giant Forest, Sequoia NP
Aus diesem umgestürzten Sequoia hat man einen Tunnel geschnitten und ihn so zur Touristenattraktion gemacht. Unter dem Baum stehe ich mit meinem Auto.
Aufgenommen am: 26.09.2009
Tunnel Log, Giant Forest, Sequoia NP

zum SeitenanfangCrystal Cave

Crystal Cave im Sequoia NP
Aufgenommen am: 26.09.2009
Crystal Cave im Sequoia NP
Crystal Cave im Sequoia NP
Aufgenommen am: 26.09.2009
Crystal Cave im Sequoia NP

zum SeitenanfangTokopah Falls

ausgetrocknete Tokopah Falls, Sequoia NP
Im Herbst, nach einem langen, heißen Sommer, sind in der Sierra Nevada die meisten Wasserfälle ausgetrocknet, so auch die Tokopah Falls, die hier eigentlich über die Felsen rauschen sollten.
Aufgenommen am: 25.09.2009
ausgetrocknete Tokopah Falls, Sequoia NP
Flussbett des Kaweah River an den Tokopah Falls, Sequoia NP
Im Herbst, nach einem langen, heißen Sommer, sind in der Sierra Nevada die meisten Wasserfälle ausgetrocknet, so auch die Tokopah Falls, die hier eigentlich den Kaweah River speisen sollten.
Aufgenommen am: 25.09.2009
Flussbett des Kaweah River an den Tokopah Falls, Sequoia NP

zum SeitenanfangBuck Rock

Feuerbeobachtungsturm auf dem Buck Rock
Zum Buck Rock am besten von Süden heranfahren. Straße ist nicht durchgängig asphaltiert, aber bei trockenen Bedingungen mit jedem PKW machbar. Die letzten Meter sind zu Fuß zurückzulegen. Der Beobachtungsposten darf von jedem ohne Voranmeldung betreten werden.
Aufgenommen am: 26.09.2009
Feuerbeobachtungsturm auf dem Buck Rock
Ausblick vom Feuerbeobachtungsturm auf dem Buck Rock
Der Blick geht Richtung Norden und lässt in Bildmitte ganz klein auch den Hume Lake erkennen.
Aufgenommen am: 26.09.2009
Ausblick vom Feuerbeobachtungsturm auf dem Buck Rock

zum SeitenanfangHume Lake

Hume Lake im Sequoia National Forest
Aufgenommen am: 26.09.2009
Hume Lake im Sequoia National Forest

zum SeitenanfangGeneral Grant Tree

zum Seitenanfang